News


03.05.18

AJZ - Vollversammlung

Am Di. 15.5.2018 20:30 findet eine VV statt. Es sind folgende Themen traktandiert: Einsprache... [mehr]

27.03.18

AJZ - Vollversammlung

Am Di. 17.4.2018 20:30 findet eine VV statt. Es sind folgende Themen traktandiert: Allgemeine... [mehr]

18.01.18

AJZ - Vollversammlung

Am Di. 30.1.2018 20:30 findet eine VV statt. Es sind folgende Themen traktandiert: BreakDance... [mehr]
Enter your username and password here in order to log in on the website:

Autonomes Jugendzentrum Biel

Bieler Netzwerk sozio-kulturell ausgerichteter Gruppierungen und Projekten

Das Ende der 60er Jahre gegründete AJZ besteht aus verschiedenen Projekten. Sie organisieren sich in Tätigkeitsgruppen (TG) wie das Sleep-In (Notschlafstelle), den Infoladen «Chat Noir» oder die Gassenküche und in Arbeitsgruppen (AG). Die TGs sind zwar dem AJZ angeschlossen, funktionieren aber selbstständig. Die Arbeitsgruppe Chessu, als wichtigstes Beispiel, organisiert seit Anfang den Betrieb des Gaskessels, der Hauptzentrale des AJZ im Herzen Biels. Allein 2012 fanden 140 öffentliche Anlässe statt, darunter Theatervorstellungen, Kleinkunstanlässe, Poetry Slams, 40 Live-Konzerte, Festivals, Reggae Soundsystem Clash, Breakdance Battle, Flohmärkte, Zirkusvorstellungen, Töggeli-Turnier und DJ-Anlässe – ein breites Kulturprogramm mit grosser Publikumsresonanz.

Das Autonome Jugendzentrum Biel funktioniert generell basisdemokratisch und im Konsens. In diesem Sinne besitzt jedeR das gleiche Mitspracherecht. In der Praxis wird dies in der wöchentlichen BenutzerInnen-Versammlung (BV) gelebt: alle können jederzeit teilnehmen und mitentscheiden. Dasselbe gilt für das oberste Entscheidungsorgan, die Vollversammlung. Verschiedenste Menschen aus unterschiedlichen Lebensbereichen, mehrere Generationen, Nationalitäten, Religionen und politischen Einstellungen tragen das AJZ gemeinsam als Ganzes.

Aktuell steht das AJZ vor der grossen Herausforderung, sich gegen die Sparmassnahmen und für den Erhalt notwendiger Subventionsgelder einzusetzen („Bienne bouge“). Gleichzeitig fordert das Projekt „An- und Umbau Gaskessel das AJZ sich mit seinen Strukturen und dem Betrieb neu auseinanderzusetzen. Der 2011 vom Bieler Stimmvolk angenommene Baukredit von 2.8 Mio. Franken ist eine Chance, den Gaskessel als Ort der Kultur und Werte des AJZ in einer an Bauinvestoren verkauften Stadtlandschaft für die nächsten Generationen zu sichern. Denn der Erhalt des AJZ bedeutet für die Stadt Biel ein Gewinn an Toleranz, Offenheit und Zusammenhalt in der Gesellschaft.